TTG 75 Neugr?ndung

TTG 75 wieder aktiv  Nach dreijähriger Pause neu gegründet
Die Tischtennis-Gemeinschaft TTG Bottrop 75 aus der Welheimer Mark hat sich nach drei Jahren wieder neu gegründet. Rund 100 Spielerinnen und Spieler lassen den Spielbetrieb in der Grund- und Behindertenschule wieder aufleben.    Damit wollen die Neu-TTGer den sportarmen Bezirk mit einem attraktiven Angebot bereichern. Alle Altersklassen der Damen und Herren, insbesondere aber Mädchen und Jungen (ab 8 Jahre) sind jeden Mittwoch und Freitag ab 16 Uhr zum kostenlosen Schnuppertraining willkommen.  Acht Mannschaften stehen an den Platten. Der Vorstand wurde einstimmig besetzt:
Dieter Rodemers (Vereinsvorsitzender mit Geschäftsführung und Presse), Heinz-Jürgen Schielke (2. Vorsitzender),
Christoph Kaibel (1. Kassierer),
Günter Wiecek (2. Kassierer),
Rudi Przybilla (Sozial- und Gerätewart),
Volker Scherweit (1. Jugend- und Sportwart im Damenbereich),
Wolfgang Pommer (2. Jugend- und Sportwart mit Damenbereich),
Heinz Riepe und Thomas Rodemers und Therese Nawarecki (Kassenprüfer).
Der Verein plant eine Minimeisterschaft des WTTV mit Ausscheidung auf Stadtebene. Ein Freundschaftspakt zu den PSV-Tischtennisspielern soll viele gemeinsame Interessen fördern.