Super-minis Theodora Hgoardt, Emily Schauerte, Adrian Papic, Justin Schrade und Henry Steinke gewi

Insgesamt waren am Wochenende in der Sporthalle der TTG 75 Bottrop 26 Mädchen und Jungen am Start. Die „minis“
zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel.
Bei den Jungen bis 12 Jahre gewann in einem spannenden Finale Henry Steinke
mit 3:1 Sätzen gegen Tim Riedel. Platz 3 holte sich Luc Walter durch einen klaren 3:0 Erfolg über Faizan Asghar.
Etwas dünn besetzt war die Altersklasse bis 10 Jahren, wo sich Justin Schrade
durch einen 3:0 Erfolg den Minimeister-Titel vor Dustin Kegel sicherte. Die Bronzemedaille ging an Hasan Agblut durch ein 3:1 gegen Valentino Goman.
Wie in den Vorjahren waren die Mädchenklassen sehr dünn besetzt. Souveräne Siegerin wurde Emily Schauerte, die nur gegen die drittplatzierte Celan Erdogan einen Satz abgab. Platz 2 erzielte Feride Uguz.

Für die vier Bestplatzierten jeder Altersklasse heißt es nun am 8.3. wiederum in der Bottroper Janusz-Korczak-Turnhalle sich beim
Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide
können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder
jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2014.
Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „minis“ im kommenden Jahr Gast des
Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Mühlhausen (Thüringen). Auf die Sieger des
Bundesfinals wartet ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.
Die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport. In
30 Jahren haben fast 1,4 Millionen Kinder in ganz Deutschland daran teilgenommen – und den
Tischtennisvereinen nebenbei viele neue Mitglieder beschert. Sie vermitteln den Kleinen nicht nur
Spaß, sie waren auch für einige spätere Nationalspieler der erste Schritt beim schnellsten
Rückschlagspiel der Welt. Bastian Steger (1. FC Saarbrücken) ist so ein Beispiel: Er gewann bei
Weltmeisterschaften zweimal die Silbermedaille mit der deutschen Herren-Nationalmannschaft und
wurde Deutscher Meister im Einzel und Doppel.
Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, ist jeden Montag ab 18 Uhr und Freitag ab 16 Uhr zum Training herzlich eingeladen. Super-minis Theodora Hgoardt, Emily Schauerte, Adrian Papic, Justin Schrade und Henry Steinke gewi weiterlesen