NRW Verbandsentscheid bei den mini-Meisterschaften in Recklinghausen mit Bottroper Beteiligung

Am Wochenende fand in Recklinghausen das Verbandsfinale der mini-Meisterschaften der Jahrgänge 2008/jünger und 2006/2007 statt. Für die älteren Teilnehmer ging es um die Fahrkarte zum Bundesfinale, welches vom 9.-11.06.2017 in Oberwesel (TTVR) stattfindet.

Unter den 98 Teilnehmern spielte unser Neuzugang Phillip Kreft mit. Gespielt wurde zunächst im Gruppenmodus. Hier belegte Phillip nach 3 Siegen und 2 Niederlagen mit 10:5 Sätzen etwas unglücklich Platz 3. Somit wurde ihm im Achtelfinale ein zweitplatzierter zugeteilt, welches er souverän 2:0 gewann. Somit ging es jetzt um Platz 1 bis 8.
Nach 11:5 im 1. Satz verlor Phillip jedoch seinen Rhythmus und verlor beide folgenden Sätze. Im Spiel um Platz 5 bis 8 war die Lockerheit zurück (2:0) und beim neunten! und letzten Spiel musste er nochmal seinem Gegenspieler gratulieren.
Phillips großes Potential zeigte sich jedoch auch bei den Gruppenspielen, wo er dem späteren Sieger einen Satz abnahm und auch den entscheidenden Satz lange Zeit ausgeglichen gestalten konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.