Letzte Spiele vor Saisonunterbrechung?

Am Freitag sollten die beiden letzten Spiele vor der erwarteten Saisonunterbrechung stattfinden. Die so erfolgreich gestartete Zweite konnte jedoch im Heimspiel gegen Horst-Emscher nicht in Bestbesetzung antreten. Somit wurde ein knappes Spiel erwartet. Stefan H. und Peter unterlagen im ersten Einzel und im mittleren Paarkreuz verlor Bernhard 0:3 während Lars sicher 3:0 gewinnen konnte. Da Horst-Emscher aber fast in Bestbesetzung antrat, waren Maik und Dennis als Ersatzspieler gegen die beiden Gegner mit QTTR 1300 chancenlos, wobei Dennis immerhin 2 Sätze mit jeweils 9:11 noch offen gestalten konnte.
Mit 1:5 zur Halbzeit drohte jetzt doch eine klare Abfuhr, aber Stefan gewann in 5 Sätzen das Spitzenspiel. Spitze!
Auch Peter zeigte, das er durchaus gegen Spieler mit 100 QTTR mehr nicht chancenlos ist, aber musste schließlich doch mit 9:11,5:11,11:9,6:11 seinem Kontrahenten gratulieren. Zwischenstand: 2:6
In der Mitte machten es dann Lars und Bernhard richtig spannend und verkürzten zum 4:6, obwohl auch hier beide Gegner knapp 100 QTTR mehr auf der Waage hatten!
Jetzt wollten natürlich auch die Ersatzspieler das unmögliche noch versuchen. Dennis konnte sogar 2:0 in Führung gehen und Maik einen Satz erobern. Leider reichte es dann aber bei beiden nicht zur ganz großen Überraschung und das Spiel endete 4:8 und 17:29 Sätzen. Die Reserve von TTG überwintert somit auf einem guten 8.ten Platz, weit von allen Abstiegsplätzen entfernt.