TTG 3 weiterhin ungeschlagen

Nach vielen Monaten musste erstmals wieder ein Meisterschaftsspiel in der Welheimer Mark ausgetragen werden, da gleichzeitig in der Janusz-Korczak Schule die Zweite antrat. Nachdem einige Probleme bzgl. wettkampfkonformem Aufbau mühselig geregelt wurden, konnte doch noch pünktlich gestartet werden. Da Dennis an die Zweite ausgeliehen wurde, sah sich Kapitän Dieter gegen das ebenfalls noch ungeschlagene Team von Buer-Hassel eher als Außenseiter.
Dieter bestätigte aber erneut seine gute Form und gewann gegen einen guten Gegner knapp aber sicher 3:1. Am Nebentisch überzeugte auch Bernhard O. gegen das Spitzenbrett der Hasseler und verlor hauchdünn 2:3. Als im unteren Paarkreuz auch Julian nicht zu bremsen war und 3:0 gewann, schien alles möglich. Alex gewann Satz 1, aber die Nummer 3 der Hasseler wurde immer besser und erzielte zur Halbzeit das 2:2.
Sehenswerte Spiele gab es jetzt sowohl bei Dieter als auch Bernhard. Beide glänzten mit einem 3:1 Erfolg und somit war das Unentschieden sicher.

Während auch Julian kein Mittel gegen die Hasseler Nr.3 fand und 1:3 verlor, sah Alex nach einem überraschend gedrehten ersten Satz (15:13) seine Chance. Bevor sein Gegenspieler sich erholte, hatte Alex auch Satz 2 mit 11:1 im Sack. Nun schaute alles gebannt auf das letzte Spiel. 3 knappe Sätze gingen jetzt aber an die Hasseler und beide Mannschaften konnten somit ihren Nimbus, noch ungeschlagen zu sein, verteidigen. Somit überwintert die Dritte erstmal auf einem Aufstiegsplatz, sofern die nächsten Spiele auf unbestimmte Zeit ausgesetzt werden.