Aus, aus, die Hinrunde ist aus

Nikolaus Tischtennis? Nachdem Arminia Ückendorf um Spielverlegung bat, blieb nur der 6.12. als Möglichkeit. Spontan erklärten alle Spieler der Ersten sich dazu bereit!

Mit Lars als Ersatz für den verletzten Patric waren wir zuversichtlich, dass letzte Spiel zu gewinnen, zumal Arminia 4 Ersatzleute aufbot.

Mit 2:1 im Doppel war auch eine gute Grundlage geschaffen. Aber nach der knappen Niederlage von Andreas und einer deutlicheren von Christoph war die Führung erstmal futsch …

Markus gewinnt klar, während Stefan mit der Nr. 3 von Arminia nicht klar kam, somit 3:4.

Unten überzeugten Martin und Lars, somit gab es zur Halbzeit ein knappes 5:4. Das müsste doch reichen, oder???

Aber wieder finden Andreas und Christoph nicht die Schwäche des Gegners und beide verlieren glanzlos 0:3. Jetzt durfte bei 5:6 Zwischenstand nicht mehr viel schief gehen. Aber auch Markus kam mit der Nr. 3 von Arminia nicht zurecht. Lange Sätze, knapp am Zeitspiel vorbei, konnte sich Markus erst im fünften Satz behaupten. Ist jetzt der Knoten geplatzt?

Stefan überzeugt mit 3:0 und Andreas und Martin hoffen, nicht mehr das Entscheidungsdoppel spielen zu müssen. Aber unten sind wir heute eine Bank, Martin 3:0 und Lars 3:0 erzwingen den 9:6 Sieg und 2 Punkte auf das Konto von TTG und den Sprung von Platz 10 auf 7 in der Tabelle. So kann die Erste beruhigt in die Winterpause gehen.