Ausblick für Training (Teil 8)

Positiv:

  • Ein Drittel (28 Mio) sind in Deutschland geimpft.
    Wären wir nur nach Alter gegangen, wären jetzt alle 55-jährigen an der Reihe (bei 100% Impfquote!) und somit unsere Mitglieder einmal versorgt, da fast alle älter sind.
  • Bisher keine Absagen bzgl. Aufstellung für die neue Saison

Negativ:

  • letztes Jahr hatten wir Mitte Mai eine Inzidenz unter 10. Da wurde zwar weniger getestet, aber auf das Sommermärchen vom Vorjahr müssen wir wohl diesmal länger warten, trotz Impfung
  • kein Signal bzgl. Hallenöffnung

Nach allen Prognosen muss der Saisonstart im September eigentlich in trockenen Tüchern sein.
Aber wie bei der Impfpriosierung sind noch viele Gruppen vor uns dran, sprich Schulen (oft wird für Klassenarbeiten inzwischen die Turnhalle genutzt), Unis, der Einzelhandel und die Gastronomie (zumindest draußen) und der Sport im Außenbereich.
Eine Option wäre der Hallensport mit Impfpass, aber dafür liegt für viele die Zweitimpfung mit AstraZeneca mit 3 Monaten Abstand in zu weiter Ferne.
Ein Turnhallenbesuch mit Schnelltest wäre einfach, das Anwesenheitsformular müsste nur um die Spalte „ich habe mich innerhalb der letzten 24h negativ getestet“ erweitert werden.

Aber realistischer ist erstmal die Aktion Stadtradeln.
In einem Monat geht es los und dann bekommen wir sicherlich auch eine gemeinsame Tour hin.
Also bitte anmelden, wer stolzer Besitzer eines Fahrrades ist 🙂

Bleibt weiterhin gesund und aktiv und hoffentlich können wir dann in den gesamten Sommerferien (ohne Hallensperrung) unsere Tischtennis-Rückstände aufarbeiten 🙂

Durch nichts zeigt sich mathematischer Unverstand deutlicher als durch ein Übermaß an Genauigkeit im Zahlenrechnen.

Carl Friedrich Gauß (1777-1855)
deutscher Mathematiker