Th?ringer besuchen TTG / PSV

Anlässlich des Besuches einer Thüringer Tischtennis-Delegation des befreundeten SV 24 Münchenbernsdorf stellten die Gastgeber PSV und TTG 75 ein Tischtennis-Turnier für Damen und Herren zusammen. Ein buntes Rahmenprogramm komplettierte die gelungene Veranstaltung in der Turnhalle Welheimer Mark.
Um die freundschaftliche Bande noch enger zu ziehen, hat TTG-Vorsitzender Dieter Rodemers eine fördernde Idee verwirklicht. Exakt nach Berechnung der Spielstärke wurden alle vier Herrenteams die Aktiven aller Vereine zugelost.
Turniersieger wurde die Mannschaft I mit Teamchef Volker Scherweit, Hans Schwaak, Thomas Rodemers, Rudi Przybilla (alle TTG 75), Thorsten Zurek (PSV) und Rainer Schaller (SV 24 Münchenbernsdorf). Im Finale, beim Stande von 7:8 holten Przybilla/Rodemers mit 2:1 über Piechocki/Hill (PSV) den Gleichstand und standen mit einem Satz besser als Team II in der Endabrechnung da.
Bei den Damen waren Therese Nawarecki und Johanna Langer (TTG 75 I) nicht zu bremsen. Gegen die jungen Vizemeister Melanie Langer/Jenna Cruz (TTG 75 III) hatte der Turniersieger beim 3:2-Erfolg viel Glück. Dieter Rodemers überreichte den Turniersiegern Ehrenpreise der Stadt Bottrop und an alle acht beteiligten Team Erinnerungsurkunden.

Acht Titel f?r die M?dchen der TTG 75

Die Tischtennis-Mädchen der TTG 75 schauen auf eine hervorragende Tischtennis-Saison zurück. Die acht Talente Melissa Felgentreu, Daniela Leiting, Agata Swed, Melanie Langer, Manuela Will, Debroah Limburg, Lena van Asselt und Jenna Cruz schöpften acht Titelgewinne auf Kreis- und Bezirksebene ab: Im Schülerinnenbereich wurden die jungen Sportlerinnen Kreisligameister, Kreispokalsieger, Bezirksmannschaftsmeister, Kreis- und Bezirkspokalsieger, Kreismannschaftsmeister für Vierermannschaften, Kreisligameister und Kreispokalsieger der Mädchen. Neben dem Aufstieg in die Mädchenbezirksliga kamen noch zwei fünfte Plätze bei den Westdeutschen Titelkämpfen dazu. Als Lohn für die vielen Erfolge sammelten die TTG-Mädchen, die vormals noch mit ihrem Trainer Dieter Rodemers beim PSV spielten, Besitzpokale und Ehrenurkunden ein.

TTG 75 Neugr?ndung

TTG 75 wieder aktiv  Nach dreijähriger Pause neu gegründet
Die Tischtennis-Gemeinschaft TTG Bottrop 75 aus der Welheimer Mark hat sich nach drei Jahren wieder neu gegründet. Rund 100 Spielerinnen und Spieler lassen den Spielbetrieb in der Grund- und Behindertenschule wieder aufleben.    Damit wollen die Neu-TTGer den sportarmen Bezirk mit einem attraktiven Angebot bereichern. Alle Altersklassen der Damen und Herren, insbesondere aber Mädchen und Jungen (ab 8 Jahre) sind jeden Mittwoch und Freitag ab 16 Uhr zum kostenlosen Schnuppertraining willkommen.  Acht Mannschaften stehen an den Platten. Der Vorstand wurde einstimmig besetzt:
Dieter Rodemers (Vereinsvorsitzender mit Geschäftsführung und Presse), Heinz-Jürgen Schielke (2. Vorsitzender),
Christoph Kaibel (1. Kassierer),
Günter Wiecek (2. Kassierer),
Rudi Przybilla (Sozial- und Gerätewart),
Volker Scherweit (1. Jugend- und Sportwart im Damenbereich),
Wolfgang Pommer (2. Jugend- und Sportwart mit Damenbereich),
Heinz Riepe und Thomas Rodemers und Therese Nawarecki (Kassenprüfer).
Der Verein plant eine Minimeisterschaft des WTTV mit Ausscheidung auf Stadtebene. Ein Freundschaftspakt zu den PSV-Tischtennisspielern soll viele gemeinsame Interessen fördern.